3 Fragen an unsere Studierenden: Raphael Verfürth – #xustudentlife

Die XU hat mich von Anfang an komplett überzeugt. Die modernen Studiengänge und Lernmethoden sowie die kleinen Kursgruppen hatten auf mich einen guten Eindruck. 3 Fragen – 3 Antworten an die Studierenden der XU, dieses Mal mit Raphael, Student im Studiengang Digital Marketing and Social Media. Unter dem Hashtag #xustudentlife geben unsere Studierenden außerdem in den […]
Student Raphael Verfürth
letztes Update: 01/13/2020

Die XU hat mich von Anfang an komplett überzeugt. Die modernen Studiengänge und Lernmethoden sowie die kleinen Kursgruppen hatten auf mich einen guten Eindruck.

3 Fragen – 3 Antworten an die Studierenden der XU, dieses Mal mit Raphael, Student im Studiengang Digital Marketing and Social Media. Unter dem Hashtag #xustudentlife geben unsere Studierenden außerdem in den kommenden Monaten in unserer Instagram-Story Einblicke in ihr Studierendenleben, in den kommenden zwei Wochen sind es Raphael, VincentRonan und Moritz.

Warum hast du dich für die XU entschieden?

Die XU hat mich von Anfang an komplett überzeugt. Die modernen Studiengänge und Lernmethoden sowie die kleinen Kursgruppen hatten auf mich einen guten Eindruck. Die Professoren sind kompetent und können durch ihre Praxiserfahrungen dir als Studierender den Stoff sehr anschaulich nahebringen. 

Warum hast du dich für deinen Studiengang entschieden?

Ich habe mich für den Studiengang „Digital Marketing“ entschieden, da mich das Thema schon einige Zeit begleitet im Leben und ich mein Wissen vertiefen möchte. Der Studiengang kombiniert theoretische Übungen mit viel praktischer Anwendung und die Zukunftsmöglichkeiten sind sehr groß. Der Studiengang ist auf unsere heutige Zeit zugeschnitten und passt perfekt in meine Generation. 

Was war dir bei der Studienplatzwahl besonders wichtig?

Es war mich sehr wichtig, kompetente Professoren zu haben, welche auch gewisse Erfolge vorweisen können. Außerdem war es mir wichtig, ein positives Umfeld und Freunde zu haben, da das ein sehr wichtiger Faktor ist im Studium. Außerhalb der Uni braucht man Menschen um sich herum, zum Lernen oder einfach um Spaß zu haben. 
Außerdem ist der Standort der Uni nicht weit entfernt von Berlin, eine Metropole für Digitalisierung und Menschen in meinem Alter. 

Weitere Blogposts

Remote Studium – So motivierst du dich!

Am 6. April geht das Semester wieder los und wir sind bereit, auch in Zeiten des Corona Virus Neues zu lernen und gemeinsam in unseren Vorlesungen und Projekten Neues zu entwickeln. So sieht das Remote Studium an der XU aus! Wir sind bereits im Umgang mit online...

Interview mit Michael Hartwig

Interview mit Michael Hartwig

Seit Anfang 2017 leitet Michael Hartwig die Geschäfte von Yext in Zentraleuropa. Er soll hier die Expansion des US-Unternehmens vorantreiben. Vor Yext war er bereits in Führungspositionen bei Doubleclick, dem Adtech-Geschäftsbereich von Google, sowie bei Opel, eBay...

Der Weg in die Zukunft – Muss ich noch arbeiten?

Der Weg in die Zukunft – Muss ich noch arbeiten?

In einer Zeit in der Alexa und Co uns durch Sprachbefehle das Wetter vorhersagen, unsere Lieblingsmusik abspielen oder für uns Onlineeinkäufe tätigen, stellt sich für viele die Frage: Was geschieht mit unserem Arbeitsalltag, wenn die Technologie immer mehr für uns...

Das Achilles Problem

Das Achilles Problem

Im fünften Jahrhundert vor Christus beschäftigte sich der griechische Philosoph Zenon von Elea mit den Phänomenen Bewegung, Raum und Zeit. Dabei entstand auch das berühmte Paradoxon von Achilles und der Schildkröte: Der antike Held Achilles, bekannt als besonders...

Step Forward: Das sind die digitalen Held*innen von morgen

Step Forward: Das sind die digitalen Held*innen von morgen

Herzlich Willkommen an unsere Step-Forward-Stipendiaten! Bildungschancen sind Zukunftschancen. Und genau darum ging es bei unserer Stipendieninitiative Step Forward. Mit der Initiative wollen wir mehr talentierten und leistungsstarken jungen Menschen Zugang zu...

„Angekommen am Anfang“ – Technologie trifft Mode

„Angekommen am Anfang“ – Technologie trifft Mode

Selbstbindende Schuhe, virtuelle Umkleideräume und T-Shirts mit Notruffunktion: Technologie ist aus der Mode nicht mehr wegzudenken. Doch welche Kompetenzen brauchen Designer und Modellabels heute, um der immer größeren Überschneidung von Fashion und Technik gerecht...