Studium oder Ausbildung?

Du hast dein Abi in der Tasche und jetzt? Direkt einsteigen in ein Studium oder eine Ausbildung? Oder erst mal raus hier, etwas von der Welt sehen und später entscheiden?

Ob Studium oder Berufsausbildung, die Entscheidung liegt bei dir. Um eine Antwort wirst du allerdings nicht herumkommen. Und das ist auch gut so, denn es geht immerhin um deine Zukunft. Wir haben für dich einmal kurz zusammengefasst, was unserer Ansicht nach für eine Berufsausbildung und was für ein Studium spricht.

Bei einer Ausbildung erwartet dich eine Kombination aus Berufsschule und Praxiseinsätzen in deinem Ausbildungsbetrieb. Ein Studium hingegen geht viel tiefer in theoretische Inhalte und heißt für dich wissenschaftliches Arbeiten, Forschen und Anwenden.

Was für eine Berufsausbildung spricht

Ausbildung - die Vorteile im Überblick

+ Du verdienst gleich dein eigenes Geld
Du bekommst als Azubi von Anfang Gehalt. Zwar nicht wirklich viel, doch du bist damit ein gutes Stück unabhängiger.

Gut für dich zu wissen: Je nachdem für welchen Ausbildungsberuf und für welche Branche du dich entscheidest  kann die Vergütung unterschiedlich hoch ausfallen.

+ Du hast Anschlussperspektiven
Du bekommst als Azubi häufig die Chance nach der Ausbildung von deinem Unternehmen übernommen zu werden und direkt einzusteigen.

Gut für dich zu wissen: Du übernimmst damit deinen ersten Job als Fachkraft, mit neuen, erweiterten Aufgaben und mehr Verantwortung.

+ Du steigst direkt in die Praxis ein
Du sammelst als Azubi gleich ab dem ersten Tag wichtige Arbeitserfahrungen. Das hilft dir während der Ausbildung die Richtung für deine berufliche Zukunft zu bestimmen.

Gut für dich zu wissen: Falls die eingeschlagene Richtung für dich während deiner Ausbildung nicht mehr stimmt, kannst du dich nach deinem Abschluss immer noch für ein Studium entscheiden.

+ Du hast vielfältige Karrierechancen
Du bist als Fachkraft mit abgeschlossener Berufsausbildung gesucht und deine Chancen auf eine langfristige Festanstellung sind sehr hoch.

Gut für dich zu wissen: Deine Erfahrungen aus der Ausbildung kommen dir zugute, wenn du dich selbstständig machen, die Meisterausbildung draufsatteln, dich in deinem Fachgebiet weiter qualifizieren oder anschließend studieren willst.

 

Was für ein Studium spricht

Vorteile des Studiums

+ Du hast optimale Startbedingungen
Deine Chancen auf einen Job nach dem Studium sind sehr hoch. Zudem starten Akademiker*in häufig mit einem deutlich höheren Anfangsgehalt ins Berufsleben und verdienen mehr.

Gut für dich zu wissen: Die Arbeitslosenquote ist bei Akademiker*innen am niedrigsten.

+ Du wirst zur/zum absoluten Expert*in
Wenn du für eine Sache oder ein Thema brennst, hast du mit einem Studium die Möglichkeit, nicht nur tiefergehendes Wissen und Kompetenzen darin aufzubauen, sondern sogar selbst dazu zu forschen.

Gut zu wissen: Während eines Studiums geht es nicht nur um fachliches Wissen. Du eignest dir zusätzlich weitere berufliche Schlüsselqualifikationen und Kompetenzen an, die über dein gewähltes Fachgebiet hinausgehen.

+ Du kannst praxisnah studieren:
Du kannst dich für eine Hochschule entscheiden, die nicht nur auf Theorie setzt, sondern auch auf einen starken Praxisbezug. Dabei lernst du durch Projekte, Praktika und die Vermittlung von Werkstudentenjobs von Anfang an, wie du dein erworbenes Wissen direkt anwenden kannst. Schau einfach einmal auf unserer Website (à Link XU Website) vorbei, denn an der XU gilt: Praxis vor Theorie.

Gut für dich zu wissen: Es gibt Berufe – zu denen vielleicht auch dein Traumberuf gehört – für die du einen Hochschulabschluss brauchst. Deshalb solltest du ausführlich recherchieren, welcher Weg an dein Ziel führt.

Unser Tipp für dich

Egal für was du dich entscheidest – ob für eine Ausbildung oder ein Studium – es gibt kein richtig oder falsch. Wichtig ist, dass es für dich passt.

Deshalb solltest du dir gut überlegen, was dich interessiert und wo du deine berufliche Zukunft siehst. Welcher Lerntyp bist du? Bist du flexibel und vor allem bereit für deinen Traumberuf den Wohnort zu wechseln?

Einen guten Überblick, welche Wege dir offen stehen, geben dir unter anderem Karrieremessen oder Beratungszentren. Hier kommst du mit Hochschulen und Unternehmen aus deiner Region in Kontakt. Frag nach und hol dir all die Informationen, die du für deine Entscheidung brauchst.

Uns, von der XU, kannst du auf der einen oder anderen Karrieremesse treffen. Schau einfach vorbei und lerne die XU kennen.

Solltest du dich für ein Studium an der XU interessieren, dann lass gern von dir hören. Unser Hochschulteam freut sich auf dich und beantwortet dir all deine Fragen rund um dein Studium und unsere Studiengänge.